Sonntag, 3. April 2016

Kichererbsencurry mit Hähnchen

Heute gab es bei uns ein selbstgemachtes Curry mit Kichererbsen und Paprika sowie Hähnchen.
Falls ihr kein Fleisch esst, könnt ihr das Hähnchen natürlich auch einfach weglassen. Das Gericht lässt sich auch super vegan zubereiten, einfach ohne Gelfügel sowie Creme fraiche.






Zutaten:


400g abgetropfte Kichererbsen
400g Hähnchenfilet
4 rote Spitzpaprikas
2 Zwiebel
200g abgetropfte Aprikosen
1 Dose gestückelte Tomaten
200ml Gemüsebrühe
Salz & Pfeffer
Knoblauchpulver
Chili
Curry
Koriander
etwas Creme fraiche




Zubereitung:

Die Paprikas in ca. 2cm, die Zwiebel und die Aprikosen in ca. 1cm große Stücke schneiden.



Nun das Hähnchenfilet in Würfel schneiden. Danach in einem großen Topf in etwas Öl anbraten.



Jetzt die Paprika, die Zwiebel und die Aprikosen zum Geflügel geben und mit anbraten. Danach die Kichererbsen hinzufügen und vermengen. Anschließend die Dose gestückelte Tomaten, sowie die Gemüsebrühe dazugeben, vermengen und etwas köcheln lassen. Am Schluss noch mit den Gewürzen abschmecken. 



Jetzt noch einen Klecks Creme fraiche dazugeben und schon ist das Curry fertig.




Das war´s :-).


 

 




Eure Lia
Kommentar veröffentlichen