Montag, 28. März 2016

überbackene Frühlingsbrötchen

Ich habe heute ein leckeres Rezept für euch -  überbackene Brötchen, die auch noch gefüllt sind.
Sie eignen sich super für Partys, da man sie gut vorbereiten kann und dann nur noch in den Ofen schieben muss. Die Brötchen schmecken sowohl warm als auch kalt sehr gut.


 



Zutaten:


6 Aufbackbrötchen (keine Tiefkühlbrötchen)
150g Speckwürfel
1 Becher Schmand
1 Zwiebel
200g Streukäse
etwas Schnittlauch




Zubereitung:

Die Brötchen halbieren und jede Brötchenhälfte aushöhlen. Das Ausgehöhlte nicht wegwerfen. Die Hälften auf einem Blech verteilen.



Nun die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit dem Speck gut anbraten. 



Jetzt den Schnittlauch klein schneiden. Und das Ausgehöhlte vom Brötchen zerbröseln.



Nun die Speck-Zwiebelmischung mit dem Schnittlauch und dem Schmand gut vermengen. Danach noch die Brötchenbrösel untermengen. 



Anschließend werden die Brötchen befüllt. Circa einen Esslöffel auf jede Brötchenhälfte in die Mulde geben. Und nun den Streukäse darüber geben. Jetzt kommt das Ganze bei 180 Grad für ca. 10-15 Minuten in den Backofen (je nachdem wie braun der Käse sein soll). 




Fertig :-)








Eure Lia
Kommentar veröffentlichen