Mittwoch, 8. Juli 2015

Früchteeistee selbstgemacht

Bei uns hatte es letztes Wochenende fast 40 Grad, der Sommer ist nun wirklich angekommen, da muss man natürlich viel viel trinken.
Wasser wird natürlich irgendwann langweilig, daher habe ich mir einen leckeren Eistee gemacht. Der klassische Pfirsich- oder Zitroneneistee, den man überall kaufen kann ist mir immer viel zu süß. Falls ihr auch lieber einen fruchtigen, nicht so süßen Eistee mögt, seit ihr hier genau richtig.






Zutaten:


0,7l Wasser
4 Teebeutel (rote Sorten)
2 cl Himbeersirup
2 Zitronen
1 Limette
etwas Minze
viele Eiswürfel

+ ein Karaffe für den Eistee




Zubereitung:

Zuerst 0,7l Wasser kochen und die Teebeutel dazugeben und ziehen lassen. Die Ziehzeit auf jeden Fall nicht überschreiten, da es sonst zu bitter wird. Danach die Beutel entfernen und den Tee in den Kühlschrank geben.






Nun werden 1 Zitrone und 1/2 Limette in Scheiben geschnitten. Die andere Zitrone, sowie die restliche Limmete ausdrücken und den Saft auffangen. Dann noch die Minze putzen und vom Stiel entfernen.



Jetzt einfach, den Himbeersirup, den Zitronen-Limettensaft, die Eiswürfel, die Scheiben und die Minze in die Karaffe geben und schon ist alles fertig.



Das war auch auch schon alles, am besten gebt ihr immer mal wieder ein paar Eiswürfel nach, dass der Eistee auch wirklich ein Eistee bleibt und nicht warm wird.

Falls ihr es lieber etwas süßer mögt, einfach etwas mehr Himbeersirup dazugeben.










Eure Lia





Kommentar veröffentlichen