Sonntag, 28. Februar 2016

Tomatenbutter

Die Tomatenbutter kann mann sehr gut ohne weiteren Belag auf einem Brot oder Brötchen essen. Ich finde die Butter ist auch mal eine leckere Alternative zur klassichen Kräuterbutter, wenn man z.B. grillt. 
Die Tomatenbutter lässt sich sehr schnell und auch sehr gut schon am Tag zuvor vorbereiten.






Zutaten:


250g Butter 
130g Tomatenmark
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
einige Basilikumblätter
1/2 Bio-Zitrone
Salz & Pfeffer nach Geschmack
Zucker nach Geschmack




Zubereitung:

Falls die Butter nicht weich ist, kurz in der Mikrowelle für 30 Sek. erwärmen und anschließend schaumig schlagen.



Nun die Zwiebel und die beiden Knoblauchzehen sehr klein hacken und unter die Butter heben.



Jetzt die Basilikumblätter ebenfalls sehr klein hacken und gemeinsam mit dem Tomatenmark und der Buttermasse vermengen.



Anschließend die Schale der Zitrone abreiben und die Zitrone auspressen. Nun die Schale der Zitrone, den Zitronensaft und auch Salz & Pfeffer, sowie den Zucker mit der Butter vermengen. Nach Geschmack abschmecken.



Jetzt  ist die Butter auch schon fertig. Besonders gut schmeckt die Butter, wenn sie über Nacht im Kühlschrank durchgezogen ist. Wenn die Butter streichzart sein soll, einfach vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und bei Zimmertemperatur etwas stehen lassen. 













Eure Lia



Kommentar veröffentlichen