Sonntag, 21. Juni 2015

Food Diary - 1 Woche mein Abendessen

Ich habe für euch eine Woche lang mein Abendessen abfotografiert.
Ich schaue mir Food Diarys immer sehr gerne an, um mir Inspiration zu holen. 
Nicht wundern, ich versuche Abends weniger Kohlenhydrate zu essen, deswegen findet ihr auf den Fotos keinen Nudeln, Reis & Co. 
Ich koche trotzdem nur einmal, mein Mann isst das gleiche Essen wie ich. Für ihn mache ich dann immer eine schnelle Beilage dazu.
Ich trinke eigentlich immer Mineralwasser zum Essen, am liebsten mit ein paar Limetten- oder Zitronenscheiben. Manchmal gebe ich aber auch eine Ingwerscheibe in´s Glas.







Montag - Chicoréeauflauf


Am Montag gab es einen Chicoréeauflauf.
Ich habe den Chicorée einfach geviertelt und mit Schwarzwälder-Schinken umwickelt. Danach mit einer Ei-Joghurt-Käse Masse überbacken. Dazu gab es ein bisschen Salatgurke mit Tomaten. 



 



Dienstag -  Hähnchensteak mit Ofenspargel und Knoblauchdip


An diesem Tag gab es ein einfaches Hähnchensteak, dies habe ich in der Pfanne rausgebraten. Dazu gab es grünen Spargel. Den Spargel habe ich ich einfach gewaschen und das Ende etwas abgeschnitten, dann in eine Auflaufform gegeben. Der Spargel wurde noch etwas gewürzt und kam mit etwas Feta und Tomaten in den Ofen. Den Knoblauchdip habe ich einfach aus Magerquark, Kräutern und einer Gewürzmischung gemacht.







Mittwoch - asiatische Gemüsepfanne mit Rindfleisch


Am Mittwoch musste es schnell gehen, deswegen gab es eine tiefgefrorene asiatische Gemüsetüte. Das Gemüse habe ich mit Gewürzen in der Pfanne angebraten und dazu einfach ein paar Rindfleischwürfel angebraten. 







Donnerstag - vegetarische Schiffchen mit Champignons


Am Donnerstag habe ich mir ein paar Zucchini- und Paprikaschiffchen gemacht. Die Schiffchen habe ich mit dem Rest der ausgehölten Zucchini, gewürfelten Champignons und körnigem Frischkäse gefüllt und mit etwas Mozarella im Backofen überbacken. Dazu gab es angebratene Champignons.


 

 ✿



Freitag - Brotzeitteller


Die Küche blieb am Freitag kalt, denn es gab nur einen schnellen Brotzeitteller. Das in der Mitte ist ein Dip aus Magerquark und Gewürzen.







Samstag - griechisch Essen gehen

 
Am Samstag sind mein Mann und ich spontan zum Griechen gegangen. 
Ich habe mir einen gemischten Teller bestellt und anstatt der Knoblauchkartoffeln um einen größeren Salat gebeten. Dies hat ohne Probleme funktioniert.







Sonntag - Ćevapčići mit gebratenem Gemüse, Ajvar, Guacamole und Salat


Die Ćevapčićis habe ich selbst aus Hackfleisch und Gewürzen gemacht und in der Pfanne gebraten. Leider sind sie nicht so schon länglich geworden wie man sie kennt :-), sondern klein und dick, aber sie waren trotzdem lecker. Dazu gab es eine selbstgemachte Guacamole und Ajvar. Das Avjar habe ich gekauft und noch ein paar frische Zwiebeln reingeschnibbelt. Dann habe ich noch Zucchinis und Auberginen angebraten und einen kleinen Salat dazu gemacht.







Vielleicht konnte ich euch ja etwas inspirieren und ihr kocht etwas davon nach?








Eure Lia







 
Kommentar veröffentlichen