Samstag, 14. März 2015

Spiegeleikuchen

Das Wetter wird langsam schöner, die ersten Sonnenstrahlen kommen raus und man sieht hier und da ein Blümchen blühen, da kann auch Ostern nicht mehr weit sein.
Damit ihr auch mit einem leckeren Kuchen gewappnet seit, habe ich hier für euch einen Spiegeleikuchen.





Zutaten:

Boden:


300g Mehl
150g Margarine
125g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Eier
2 EL Milch
2 TL Backpulver
1 Prise Salz



Belag und Guss:


2 Pck. Vanille Puddingpulver
80g Zucker
750 ml Milch
450g Creme fraiche
1 Dose Aprikosen (Frucht und Saft)
2 Pck. Tortenguss klar
50g Zucker
etwas Wasser




Zubereitung:

10 EL von der Milch mit den beiden Pck. Puddingpulver gut vermischen.



Die restliche Milch zum kochen bringen. Dann vom Herd nehmen und mit dem bereits angerührtem Puddingpulver vermischen. Unter ständigem Rühren nochmals gut aufkochen lassen. Nun vom Herd nehmen und auskühlen lassen.



Jetzt die Aprikosen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Den Saft dabei auffangen und bis 500ml mit Wasser auffüllen und erstmal zur Seite stellen. 



Jetzt wird der Boden zubereitet.

Den Zucker, sowie den Vanillezucker mit der Margarine gut vermischen.



Die 3 Eier hinzufügen und erneut gut vermengen.



Jetzt kommt das Mehl, das Backpulver, das Salz, sowie die Milch dazu. Nun nochmals alles gut mixen.



Ein Kuchenblech gut einfetten und den Teig hineinfüllen.
Den Teig gleichmäßig verteilen und glatt streichen.



Jetzt Creme fraiche gut mit dem Pudding vermengen.



Und gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.



Nun verteilt ihr die Aprikosen auf der Masse.



Jetzt kommt das Blecht bei ca. 170 Grad für 35 Minuten in vorgeheizten Ofen. 
Der Kuchen muss nun gut auskühlen.


Sobald der Kuchen gut ausgekühlt ist, wird der Tortenguss nach Packungsanweisung zubereitet. (Dafür werden 2 Pck. Tortenguss, Zucker und die Aprikosen-Wasser Mischung benutzt).



Nun wird der Tortenguss noch gleichmäßig über den Kuchen verteilt. Sobald der Tortenguss dann ebenfalls gut ausgekühlt ist, ist der Kuchen schon fertig.




Leider ist mir die Puddingmasse diesmal etwas über die Aprikosen geschwappt, deswegen sieht der Kuchen nicht ganz so schön aus, aber lecker war er trotzdem.



Wenn der Kuchen sauber gelingt, sieht er so aus :-) ... aber egal wie er aussieht - geschmacklich ist er immer super.



 


 Eure Lia
 








 
 

Kommentar veröffentlichen